Reise zum wahren sexuellen Selbst

Shamanic Tantra

SHAMANIC TANTRA will …

den Körper befreien, um die Kraft des Seins zu spüren, das Herz berühren, um die Fülle des Moments zu erfahren, die Seele erwecken und Türen öffnen zu Deinem wahren sexuellen Selbst.



Pforte zu inneren Tiefen

Oft wird sich bei der Tantramassage lediglich auf der körperlichen und energetischen Ebene aufgehalten. SHAMANIC TANTRA geht tiefer, in dem Wissen, dass sexuelle Praktiken erst dann wirkungsvoll werden, wenn die transpersonale Wirklichkeit mit einbezogen wird.

 

Hier, in der Tiefendimension des Sein, gewinnt die Wahrnehmung an Klarheit und Wahrhaftigkeit. Eine Sicht auf größere Zusammenhänge wird möglich, mitsamt der persönlichen und systemischen Einbindung.

 

Shamanic Tantra kann auf eine aktuelle Frage, ein Lebensthema oder ein ungelöstes Problem angepasst werden. Besonders im Bereich sexueller Verletzungen kann hier Linderung oder auch Versöhnung erfahren werden.

Erotik als Schlüssel zur Trance

Eine der stärksten Energien in unserem Körper ist die Sexualkraft. Diese Kraft wird bei SHAMANIC TANTRA genutzt, um einengende Strukturen zum Schmelzen zu bringen und tiefere Bewusstseins-Ebenen zu erreichen.

Die Methode ist eine Symbiose aus Ritual und psychodynamischer Körperarbeit. Sie wurde aus meiner langjährigen Erfahrung in Tantramassage, Ritualarbeit und schamanischer Heilkunst entwickelt. Das innere Erleben wird hierbei als Portal zu einer tieferen Wirklichkeit genutzt, die Lust als Schlüssel dazu.

 

»Halte inne, nimm Kontakt zu Dir auf und lass Dich von den Empfindungen ganz nach Innen tragen. Deine Erregung sind nur Wellenbewegungen an der Oberfläche. Tief in Dir wartet eine andere Kraft darauf, von Dir entdeckt zu werden.« So lautet die Einladung.



 »Die Erregung ist nur der Anfang, ein Triggern und nicht das Ende. Und diejenigen, die mit der Erregung aufhören, werden die Freuden der Liebe niemals kennenlernen. Sie werden Sensationen, Erregung, Passion erleben, aber sie werden niemals die Gnade der Liebe erleben. « Osho



Eine schamanische Reise

In der Tiefendimension des Seins

Die Vorgehensweise ist ein Prozess, bei dem ich mich spürend-lauschend auf Dich einschwinge und warte, was in mir auftaucht – welche Berührungen, Bewegungen sich entfalten wollen oder auch welche Worte und Sätze gesprochen werden wollen. 

Dabei können Heilsteine zum Einsatz kommen, Federn, pflanzliche Essenzen wie ätherische Öle oder Räucherwerk, sowie meine Stimme als Kraft, die den Kontakt hält. Insbesondere wird gerne die Trommel als Transportmittel in die Tiefendimension des Seins genutzt. Auch eine Rassel kann zum Einsatz kommen.

 

In diesem Sinne gleicht SHAMANIC TANTRA einer schamanischen Reise, die in immer tiefere und subtilere Bereiche führt. Dies kann sich in feinen bis tief greifende Veränderungen zeigen, in einer Verfeinerung und Verdichtung der Energie, in einem zunehmenden Gefühl von Gehalten- und Getragen-Sein oder einfach nur in tiefer Entspannung und Frieden.

 

Die Aktivierung der Sexualenergie (wie auch rhythmisches Trommeln) bewirkt eine Veränderung des neurophysiologischen Systems: Die neokortikale Aktivität der Großhirnrinde wird gedrosselt, sodass der kontrollierende und bewertende Teil des Gehirns in den Hintergrund rückt. Gleichzeitig verlangsamen sich Gehirnwellen von Alphawellen zu Betawellen bis hin zu Thetawellen, was mit einem veränderten Bewusstseinszustand einhergeht.


Shamanic Tantra ist eine Reise in einen Bereich der Kraft, aus dem wir gestärkt und erneuert wieder zurückkehren.


Im Gespräch mit der Seele

Shamanic Tantra ist Seelenarbeit


»Die Tiefe eines Moments zu berühren ist immer eine sehr intime Erfahrung, die uns zuinnerst angeht.« Diese Erfahrung setzt innere Öffnung voraus, d.h: Ich öffne mich der unmittelbaren Wirklichkeit und lasse mich von ihr zutiefst berühren.

Bei vielen Menschen ist diese Bewegung aber eingeschränkt, bei einigen sogar fast ganz erstarrt. Diese Erstarrung wird als Abgeschnittensein, als Isolation und Einsamkeit erlebt. SHAMANIC TANTRA will diese Starre lösen, damit Du Dich in den weiten Raum der Seele ausdehnen kannst, wo tiefe Verbundenheit mit allem spürbar wird. In diesem Sinne ist innere Öffnung ein Wachsen über mentale und emotionale Muster und Grenzen hinaus in eine größere Freiheit hinein.

 

Ein Verschmelzen mit der Quelle, dem Selbst, dem Großen Ganzen durch die Pforten der Sinnlichkeit – nichts Geringeres steht als Verlockung am Ende des Weges.« (Helmut Jansen)

 

SHAMANIC TANTRA wirkt auf einer sehr tiefen Ebene, berührt etwas Tiefes in Dir. Ein wissenschaftlicher Text kann Dein Denken verändern, ein Gedicht, ein Bild … eine Reise in die Seelenwelt kann Dein Sein verändern. Dabei ist es wichtig, das Erlebte im Anschluss einfach nur wirken zu lassen – ohne Deutung, ohne Analyse. Erst dann erreicht es das Sein und kann Anstoß zu einer tiefen Wandlung sein.



Schlüssel zur Wandlungskraft

Freisetzung bisher ungenutzten Potentials

Jede Session ist immer wieder eine neue Gesamtkomposition, die sich aus dem Prozess heraus selbst gestaltet.
Anfangs beginnen wir mit einem Gespräch, in dem ich mich auf Dich einschwingen kann und wir gemeinsam Klarheit über Deine Absicht gewinnen. Eine Intention, in Form eines Wunsches oder eines Themas zu benennen, ist gut. Dieser so gesetzte Fokus arbeitet während der Reise auf unterbewusster Ebene weiter und beeinflusst den Verlauf der Sitzung.

Je nach dem  Focus, kommt es zum Fluten der Meridiane, Lösen von energetischen Knotenpunkten,  Tiefen-Entspannung, heilsamer Berührung, Waschung oder auch Aussöhnungsritualen. Dabei fließen achtsame Präsenz, Berührung, Klang und Stimme zu einer Einheit zusammen.

Der Schlüssel für die Kraft und die Wirksamkeit eines Rituals liegt in der inneren Haltung.
Diese ist es, welche dem Ritual Leben und Macht verleiht. Das heißt: Es ist Deine innere Bereitschaft Dich einzulassen, was Dir den Zugang zu tieferen Ebenen öffnet; Dein Vertrauen in mich, das mir die Erlaubnis gibt, Dir neue Räume zu zeigen; Deine Zustimmung, Dein Herz berühren zu lassen, was eine tiefgreifende Erfahrung erst möglich werden lässt.

 

Kurz gesagt: Es ist Dein inneres »Ich will!« das Wandlungskraft freisetzt und bisher ungenutztes und möglicherweise auch ungeahntes Potential zur Wirklichkeit werden lässt. Anders ausgedrückt: »Ich kann dir nur die Tür zeigen, hindurchgehen musst du selbst.«